STG-3
-
German
Talk
Beginner
Utopia is already here – Lightning Talks

Short thesis

In drei Lightning-Talks geben Stadtarbeiter aus verschiedenen Feldern Einblick in ihre Projekte und wie sie Stadt neu gestalten und erzählen

Ernährungssystemplanung,
Mein Leben im Brutalismus,
#FAVELASONLINE: DIGITALISIERUNG DER FAVELAS VON RIO DE JANEIRO



Description

Anna Galda: UND DANACH? ERNÄHRUNGSSYSTEMPLANUNG! VOM URBANEN GÄRTNERN ZUM NEUEN PLANUNGSINSTRUMENT FÜR DIE ZUKUNFTSSTADT:  Energiewende, Klimawandel, Flächenverbrauch. Die aktuelle Stadtplanung befindet sich vor Herausforderungen und Fragestellungen, die sich in komplexen Problemlagen innerhalb der Städte räumlich und gesellschaftlich manifestieren und mit derzeitigen Planungsinstrumenten kaum mehr lösbar sind. Braucht die Stadtplanung also neue Planungsinstrumente für die Zukunftsstadt? Ich sage ja und stelle ein solches Instrument vor: Die Ernährungssystemplanung.

Constantin Alexander: MEIN LEBEN IM BRUTALISMUS: Das Ihme-Zentrum in Hannover ist in den 1960er-Jahren als Stadt in der Stadt gebaut worden und gilt heute als Symbol des Scheiterns. Doch es wäre ein perfektes Leuchtturmprojekt als Zukunftsstadt. Um besser zu verstehen, warum jede Wiederbelebung bislang gescheitert ist und welches Potenzial in diesem Klotz steckt, bin ich im Sommer 2014 einfach da reingezogen und blogge seitdem darüber. Es ist eine 360-Grad-Betrachtung im Stile einer nachhaltigen, transdisziplinären Umweltanalyse.

Julia Jaroschewski, Sonja Peteranderl: #FAVELASONLINE: DIGITALISIERUNG DER FAVELAS VON RIO DE JANEIRO : Facebook, Twitter und Blogs aus der Favela: Mit Social Media wird sichtbar, was in Armenvierteln wie den brasilianischen Favelas geschieht. Das Netz erleichtert Bewohnern den Zugang zu Informationen und die Mobilisierung für Proteste. Auch die Besetzung von etwa 200 Favelas für Fußball-WM und Olympia durch die Polizei wird kontrovers diskutiert – und Favelabewohner warnen sich vor Schießereien zwischen Drogengangs und Polizei, suchen Verschwundene und prangern Gewalt an.